Sonntag, 20. September 2015

Scotch Whisky ... in der Leseprobe



»Gut, dann mach ich mich auf die Suche nach Hanna und John.« David steht auf und geht nach draußen.
John hat mit viel Eifer und Begeisterung begonnen, Hanna die Herstellung von Whisky zu erklären. Als Erstes hat er ihr sein Barley Silo gezeigt, wo die Gerste gelagert wird.
»Das Silo ist jetzt natürlich leer, aber wenn ich wieder Whisky herstelle, ist es bis unters Dach gefüllt!«
Dann zeigt er ihr die Steeping Tanks, wo die Gerste eingeweicht wird.
Nach der Keimung trocknet man das so entstandene Grünmalz in der Kiln, die mit Kohle und Torf befeuert wird.
»So entsteht das rauchige, torfige Aroma, für das unser Whisky bekannt ist.«
Er zeigt ihr voller Stolz seine beiden Washbacks, die Gärbottiche, und dann kommt er zu seinem ganzen Stolz, seine Distille. Wash Still, Worm Tub und der Kondensator. Er wird nicht müde und erklärt Hanna alles ganz genau, bis hin zu den Fässern, in denen der edle Stoff dann mindestens drei Jahre lagern muss, um sich überhaupt Whisky nennen zu dürfen.
Anschließend beginnen die beiden, den Staub von den Geräten zu entfernen.
»Kann ich zusehen, wenn du wieder Whisky machst?«
»Wenn du dann noch hier bist, gerne!«
»Stimmt … dann bin ich wahrscheinlich wieder zu Hause!«
Hannas Stimme klingt etwas enttäuscht.
David hat die letzten Worte ihrer Unterhaltung mitbekommen.
»Denkst du, dass du deine Großmutter noch etwas alleine lassen kannst?«
»Oh David!« Hanna dreht sich überrascht zu ihm um. Ihre Wangen sind ganz rot vom eifrigen Putzen. »Warum, was meinst du damit?«


Download des Romans:


Whisky liebt Bärwurz
von Gisela Greil


Amazon Kindle Edition

XinXii (verschiedene Formate)

iBookstore



Keine Kommentare: